Trittauer Markt 3.10.2010

Trittau Umgebung
Markt 03. November 2010

Der Ort, an dem die pure Energie fließt

Schönberg (cb). Den Organisatoren der Schönberger Rocknacht fiel sichtlich ein Stein vom Herzen. Die Kasse stimmte, denn circa 250 Musikfans wollten den vier englischsprachigen Bands der diesjährigen Veranstaltung auf dem Kornboden lauschen und, wenn noch vorhanden, das vorhandene Haar schütteln.

2010 Bild1 Markt 2010 Bild2 Markt

„The Janitors” aus Lütjensee eröffneten mit neuem Schlagzeuger und Bassisten die gut sechsstündige Show mit einem musikalischen Tritt in den Allerwertesten, so dass von Anfang an klar war: heute Abend werden keine Gefangenen gemacht, heute Abend wird ohne Kompromisse gerockt. Nach diesem überzeugenden Auftritt kletterten „The Source” auf die Bühnenbretter und verblüfften mit Witz und neuen, dynamischen Songs und Klassikern, wie beispielsweise „Hey Mom”. Die Lübecker Nycromatic standen den Sprengern in puncto Intensität und Spielfreude in nichts nach, und erinnerten mit ihrem Irisch Folk-Punk an Bands wie die „Pogues” und „The Men they couldn´t hang”. Sie brachten die Meute zum kollektiven Tanzen. Die fünf Männer von „Dog Hill Session” überzeugten mit solidem Blues-Rock .

Der gemütliche, urige Kornboden sowie Ralf Gatermann am Mischpult und Torsten Ehlers am Licht sind ein Garant dafür, dass die Rocknacht in Schönberg nicht nur gelingt, sondern auch aus allen anderen Veranstaltungen dieser art hervorsticht. Mehr Fotos und Infos gibt es unter www.rocknacht-schoenberg.de.

   

Besucher  

Heute6
Gestern20
Diese Woche66
Diesen Monat581
seit 29.09.201268602